Über uns

Die Freiwilligendienste in der Diözese Rottenburg-Stuttgart gemeinnützige GmbH (Freiwilligendienste DRS gGmbH) ist anerkannter Träger für Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) in Baden-Württemberg. Neben dem FÖJ bieten wir außerdem das Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst (BFD), den Europäischer Freiwilligendienst (EFD) sowie für Erwachsene den Bundesfreiwilligendienst 27+.  

Was wir tun

Wir organisieren die Bildungsseminare und begleiten FÖJler*innen während ihrer Dienstzeit. Als Ansprechpartner unterstützen wir auch die Einsatzstellen und Anleiter*innen der Freiwilligen. Im FÖJ arbeiten wir mit rund 45 ökologischen Einrichtungen in ganz Baden-Württemberg zusammen. Als Träger sind wir für die Anerkennung von FÖJ-Einsatzstellen verantwortlich.

Für den Jahrgang 2019 /2020 bieten wir erstmal 75 FÖJ Stellen an. Bislang haben jährlich etwa 60 Freiwillige in unserer Trägerschaft ein FÖJ geleistet. Insgesamt begleitet die Freiwilligendienste DRS jährlich mehr als 1200 Freiwillige.

Wer uns begleitet

Das Freiwillige Ökologische Jahr wird gefördert vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg und dem Bundesministerium für Senioren, Frauen und Jugend.

Bundesweit vernetzen wir uns im Förderverein ökologische Freiwilligendienste (FöF e.V.), deren Mitglied wir sind. 

Im FÖJ arbeiten wir eng mit den anderen FÖJ-Trägern in Baden-Württemberg zusammen und entwickeln das FÖJ weiter. Unser Trägerkollegen sind Diakonisches Werk Baden-Württemberg, Landeszentrale für politische Bildung (LpB), Internationaler Bund

Was uns leitet

Wir wollen in einer Gesellschaft leben, in der bürgerschaftliches Engagement und solidarisches Handeln für jeden Menschen selbstverständlich sind. Auf der Grundlage eines christlichen Menschenbildes fördern wir Menschen, die sich in einem Freiwilligendienst engagieren, und unterstützen sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Wir ermutigen zu bürgerschaftlichem Engagement.

Was uns wichtig ist

Im FÖJ gelten die Qualitätsstandards des FÖJ in Baden-Württemberg. Die Qualitätsstandards wurden von den FÖJ-Trägern gemeinsam mit dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft entwickelt und verabschiedet.

Im Zentrum des Freiwilligendienstes stehen junge Menschen, die sich im Freiwilligendienst engagieren.

Als kirchlicher Träger orientieren wir unser Handeln an christlichen Werten. Deshalb sind Lebens-, Glaubens- und Sinnfragen Teil unserer Bildungsarbeit. Unsere Freiwilligendienste stehen allen Menschen offen, ungeachtet ihres Geschlechts, ihrer Nationalität, ihrer Konfession oder ihrer sexuellen Orientierung. Darauf basiert unser Bildungskonzept für die Freiwilligendienste. 

Mehr Informationen zu uns als Träger für Freiwilligendienste gibt es auf unserer Website www.freiwilligendienste-rs.de